Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich
Die AllOfficecenters GmbH („AllOfficeCenters“) unterstützt ihre Kunden bei der Suche nach Büroräumen. Mit den nachfolgenden Bedingungen soll die Zusammenarbeit zwischen dem Kunden und AllOfficeCenters geregelt werden.
 

§ 2 Kein Vertragsschluss zwischen Kunden und AllOfficeCenters
AllOfficeCenters tritt im Rahmen seiner Tätigkeit ausschließlich als Vermittler für das jeweilige Business Center auf. Bei einem Vertragsschluss mit dem Kunden und dem jeweiligen Business Center entsteht ausschließlich ein Vertragsverhältnis mit dem jeweiligen Business Center und dem Kunden unter Berücksichtigung der (Allgemeinen) Geschäftsbedingungen des jeweiligen Business Centers. AllOfficeCenters wird nicht Vertragspartei. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Business Centers werden üblicherweise vor Vertragsschluss angezeigt und müssen durch den Kunden bestätigt werden. Im Rahmen der angebotenen Leistungen ist der Kunde verpflichtet, sich vor Vertragsschluss über die Rechtsfolgen einer vertraglichen Beziehung mit dem jeweiligen Business Center zu informieren. AllOfficeCenters hat keinen Einfluss darauf, ob das Business Center das vom Kunden angefragte Angebot annimmt. Die auf der Webseite von AllOfficeCenters dargestellten Angebote sind keine verbindlichen Vertragsangebote.
 

§ 3 Gewerbliche Schutzrechte, Urheberrechte, Zugriff auf das Angebot, Verbot kommerzieller Nutzung 
Alle Domains von AllOfficeCenters sowie die ihr zugrunde liegende Software und Datenbank sind urheberrechtlich geschützt. AllOfficeCenters behält sich ausdrücklich alle ihr aufgrund des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb, Urheber-, Markengesetz oder anderer Gesetze zustehenden Rechte vor, welche die Seite, das Internetangebot oder Teile davon schützen. Dies gilt insbesondere für Rechte an veröffentlichten Texten, am Design der Internetseite und dem verwendeten Logo.
 

§ 4 Haftung
Angaben über die zu vermietenden Objekte beruhen ausschließlich auf den Angaben der verantwortlichen Business Center gegenüber AllOfficeCenters. Sie stellen keine eigene Angabe oder Zusicherung von AllOfficeCenters gegenüber dem Kunden dar. Bei den vermittelten Büroräumen haftet AllOfficeCenters nicht für die Vertragserfüllung durch die Business Center, sondern lediglich für die ordnungsgemäße Weitergabe der im Rahmen der Erteilung des Auftrages übermittelten Informationen des Kunden an das jeweilige Business Center. Die Haftung gegenüber dem Kunden für die Richtigkeit der von dessen Vertragspartnern gemachten Angaben ist ebenfalls ausgeschlossen, sofern AllOfficeCenters diese Daten nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich falsch übermittelt.

AllOfficeCenters übernimmt keine Haftung für die unterbrechungsfreie Verfügbarkeit des Systems und der Webseiten, sowie für systembedingte Unterbrechungen, Ausfälle und Störungen der technischen Anlagen und des Services von AllOfficeCenters. Die Haftung ist insbesondere ausgeschlossen für den Ausfall von Kommunikationsnetzen und Gateways. Für unwesentliche Unterbrechungen der Zugriffsmöglichkeit auf den Onlinedienst von AllOfficeCenters ist die Haftung in jedem Fall ausgeschlossen.

Für entstandene Schäden im Zusammenhang mit der von AllOfficeCenters geleisteten Vermittlungstätigkeit haftet AllOfficeCenters im Falle einfacher Fahrlässigkeit - gleich aus welchem Rechtsgrund - gegenüber dem Kunden nur dann auf Schadensersatz, wenn ein Organ, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfe von AllOfficeCenters eine vertragswesentliche Pflicht verletzt hat. Die Haftung ist in diesem Fall jedoch begrenzt auf den typischer Weise entstehenden Schaden und betragsmäßig begrenzt auf die Höhe des Preises der vermittelten Leistung. Eine darüber hinausgehende Haftung übernimmt AllOfficeCenters, wenn:

- ein Schaden durch eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Verletzung einer Vertragspflicht durch AllOfficeCenters, ihre gesetzlichen Vertreter und/oder Erfüllungsgehilfen entstanden ist,

- AllOfficeCenters vor oder bei Vertragsabschluss eine verkehrswesentliche Eigenschaft der vertraglichen Leistung zugesichert hat und diese Eigenschaften nach Erbringung der vertraglichen Leistungen nicht vorhanden ist oder

- der Schaden durch vorsätzliche oder grob fahrlässige Verletzung einer Hauptvertragspflicht verursacht wurde, d.h. einer für den Kunden so bedeutenden Vertragspflicht, dass er den Vertrag nicht abgeschlossen hätte, ohne auf die Erfüllung dieser Vertragspflicht vertrauen zu können.

Ansprüche gegen AllOfficeCenters für entstandene Schäden im Zusammenhang mit der von AllOfficeCenters geleisteten Vermittlungstätigkeit verjähren in einem Jahr ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn. Ansonsten gilt die gesetzliche Verjährungsfrist.
 

§ 5 Datenschutz
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinie, die auch für Ihren Besuch auf dieser Website gelten und Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind. 
 

§ 6 Abtretungsverbot 
Eine Abtretung von Ansprüchen des Kunden gegen AllOfficeCenters ist ausgeschlossen.
 

§ 7 Links zu Websites Dritter 
Diese Website kann Hyperlinks zu Websites beinhalten, die von anderen Parteien als AllOfficeCenters betrieben werden. Solche Hyperlinks werden Ihnen nur als Hinweise zur Verfügung gestellt. AllOfficeCenters kontrolliert solche Websites nicht und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Die Einbeziehung von Hyperlinks solcher Websites durch AllOfficeCenters impliziert weder eine Billigung des Materials auf solchen Websites noch eine Verbindung mit deren Betreibern.
 

§ 8 Weitergabeverbot
Sämtliche Informationen von AllOfficeCenters an den Kunden sind ausschließlich für diesen bestimmt. Dem Kunden ist es ausdrücklich untersagt, die Informationen über die Büroräume ohne ausdrückliche Zustimmung von AllOfficeCenters oder dem Business Center, die zuvor schriftlich eingeholt werden muss, an Dritte weiterzugeben.
 

§ 9 Gerichtsstand und Rechtsstatus
Ausschließlicher Gerichtsstand ist im kaufmännischen Verkehr der Sitz von AllOfficeCenters. Sofern ein Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, gilt als Gerichtsstand der Sitz von AllOfficeCenters. AllOfficeCenters ist jedoch berechtigt, Klagen und sonstige gerichtliche Verfahren auch am allgemeinen Gerichtsstand des Kunden anhängig zu machen.

Die vertraglichen Beziehungen der Parteien richten sich nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.
 

§ 10 Schlussbestimmungen
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind abschließend für die Regelung der rechtlichen Beziehungen zwischen AllOfficeCenters und dem Kunden verantwortlich. Änderungen oder Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform, ebenso wie deren Aufhebung. AllOfficeCenters behält sich das Recht vor, die AGB für die Zukunft jederzeit zu ändern. Es gelten jeweils die AGB zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses.

Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden. Dies gilt auch, wenn innerhalb einer Regelung ein Teil unwirksam, ein anderer Teil aber wirksam ist. Die jeweils unwirksame Bestimmung soll von den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und die den übrigen vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwider läuft.

Stand Mai 2018